01.04.2008

Neuzustellung online beauftragen

Empfänger, die beim ersten Zustellversuch ihres Pakets von DPD nicht angetroffen wurden, können ab sofort über das neue Portal www.neuzustellung.de ihre Paketlieferungen zur Neuzustellung beauftragen. Dabei haben sie die Wahl unter verschiedenen Optionen.

So können sie ihre Sendung an eine andere Adresse oder an einen Paket-Shop liefern lassen. Auch ist es möglich, einen neuen Zustelltermin anzugeben. Wird ein Auftrag bis Mitternacht erteilt, so erfolgt die Zustellung laut DPD in der Regel bereits am nächsten Tag. Der Online-Service erfordert keine Registrierung. Basis für die Umleitung einer Sendung ist die ebenfalls neu eingeführte individuelle Paketinformationsnummer, die mit der Zustellbenachrichtigung im Briefkasten des Empfängers hinterlassen wird.

Eine telefonische Beauftragung der Neuzustellung ist auch weiterhin möglich, teilt DPD mit. Nimmt der Kunde den angebotenen Service, die Neuzustellung seines Pakets selbst zu bestimmen, nicht in Anspruch, erfolgen wie gewohnt die bei DPD üblichen maximal drei Zustellversuche.

Tipps der Redaktion:


Verwandte Artikel
Tags

Drucken
Newsletter
 

 
 
 
Kundenrechte"Welche Rechte hat der Kunde bei verschwundenen und lädierten Paketen?", wollten wir von einem Rechtsanwalt wissen.
...weiter
Paketrechner

Pakete werden von vielen Anbietern befördert. Wer Ihre Sendung am günstigsten verschickt, sagt Ihnen unser Paketrechner.

...weiter

Lebensmittelversand

Soll ein Paket mit Leckereien wohlbehalten beim Empfänger ankommen, sollte beim Versand von Lebensmitteln einiges beachtet werden.

...weiter

Verpackung wohin?

Auch Online-Shops müssen Verpackung-en zurücknehmen. Die Verpackungsverord-nung schreibt das vor. Was müssen Versender wissen?

...weiter