Neue Preise und Maximalmaße für Bücher- und Warensendungen 

E-Book-Reader, Handschuhe oder Brillen – all das lässt sich bequem als Warensendung der Deutschen Post verschicken. Solange es nur ein Gewicht von bis zu einem Kilogramm hat und eine Maximalmaßen von 353 x 300 x 150 mm nicht überschreitet.

Die Warensendung darf ab dem 01.01.2020 in der Höhe nur noch maximal 5 cm betragen und kostet innerhalb Deutschlands 1,90 Euro (Gewicht bis 1.000 g) bzw. 2,20 Euro (Gewicht bis 1.000 g).

International werden abhängig von der Größe, des Gewichts der Sendung und der Zusatzleistungen zwischen 3,20 Euro und 20,50 Euro fällig. Zustellung erfolge in der Regel innerhalb von vier Werktagen. Bislang war es für Warensendungen die Maximalhöhe von 15 cm zulässig. Briefliche Mitteilungen sind als Warensendung weiterhin nicht erlaubt, Rechnungen und andere warenbegleitende Unterlagen können der Ware aber beigefügt werden.

Neue Vorschriften zur KennzeichnungDie Bücher- und Warensendung ist auf dem Umschlag über der Empfängeradresse deutlich mit der Abkürzung "BÜWA" zu kennzeichnen.Künftig dürfen   Bücher- und Warensendungen verschlossen eingeliefert werden. Der bisher offene Versand ist nicht mehr erforderlich aber die Sendungen dürfen durch die Mitarbeiter der Deutschen Post zu Prüfzwecken geöffnet werden.Vergleich Warensendung:


Neu ab 01.01.2020

Damit gibt es ab 1. Januar 2020 nur noch die folgenden beiden Produkte:
Bücher- und Warensendung 500: 1,90 Euro − Länge: bis 35,3 cm; Breite: bis 25 cm; Höhe: bis 5 cm − Gewicht: 500 g
Bücher- und Warensendung 1000: 2,20 Euro -Länge: bis 35,3 cm; Breite: bis 25 cm; Höhe: bis 5 cm − Gewicht: 1000 g


Bis 31.-12.2019:

Bücher- und Warensendung 5 cm Höhe: 2,20 Euro − Länge: bis 35,3 cm; Breite: bis 30 cm; Höhe: bis 5 cm − Gewicht: 500 g
Bücher- und Warensendung 15 cm Höhe: 2,35 Euro -Länge: bis 35,3 cm; Breite: bis 30 cm; Höhe: bis 15 cm − Gewicht: 1000 g

Die Bücher- und Warensendung ist nicht mit Zusatzleistungen wie beispielsweise Einschreiben oder Nachnahme kombinierbar, sie können aber genau wie für Pakete ohne Aufpreis direkt an eine Packstation in der Nähe schicken zu lassen.Dies muss direkt beim Bestellprozess bzw. beim Versenden angegeben werden.

Sie müssen für den Verdsand nicht unbedingt einen Briefumschlag verwenden, sondern dürfen Waren auch im Karton verschicken. Der Karton muss nur die Maximalmaße der jeweiligen Versandart einhalten. Neben den neuen Produkten Bücher- und Warensendung bis 500 Gramm und bis 1000 Gramm bietet sich für Kunden im nationalen Versand zusätzlich die Möglichkeit, ihre Bücher und Waren als Großbrief zu verschicken, der gegenüber der bisherigen "Büchersendung Groß" und "Warensendung Kompakt" zu einem geringen Mehrpreis eine kürzere Regellaufzeit bietet.