Weihnachtspostamt in Himmelpfort wieder geöffnet 

Die Deutsche Post eröffnet heute die Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort für das Weihnachtsfest 2016.

Im brandenburgischen Himmelpfort wird ab sofort wieder Post für den Weihnachtsmann bearbeitet.  Der Weihnachtsmann reiste heute Morgen bei Regenwetter auf einem E-Bike mit Anhänger zur Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post in Himmelpfort.

14 708 Briefe von Kindern aus aller Welt sind dort bereits angekommen, wie die Deutsche Post in Berlin mitteilte.  Die Briefe beantwortet der Weihnachtsmann   zusammen mit 20 Helfern. Von den eingetroffenen Briefen hat einer aus Japan den weitesten Weg zurückgelegt.
Kinder können Briefe an den Weihnachtsmann schicken.

Die Adresse lautet:

An den Weihnachtsmann
Weihnachtspostfiliale
16798 Himmelpfort


Die Briefe oder die Wunschzettel sollten bis zum dritten Advent in der Weihnachtspostfiliale eingehen, damit die Antwort rechtzeitig vor Weihnachten eintrifft. Ganz wichtig ist, dass auf jedem Brief der Absender steht, damit der Weihnachtsmann antworten kann.

Kinder und Erwachsene können den Weihnachtsmann und seine Helferinnen auch vor Ort besuchen, ihnen bei der Arbeit über die Schulter blicken und ihre Wunschzettel persönlich abgeben. Der Weihnachtsmann und seine Helferinnen begrüßen ihre Gäste von Dienstag bis Sonntag. Bis Heiligabend 11 Uhr wartet der Weihnachtsmann auf die Besucher.


Das Weihnachtspostamt in Himmelpfort gibt es seit 1984. Damals schrieben zwei Kinder aus Sachsen und Berlin an den Weihnachtsmann nach Himmelpfort. Die damalige Postmitarbeiterin konnte diese Briefe nicht in Himmelpfort zustellen, wollte sie aber auch nicht mit dem Vermerk “Empfänger unbekannt” zurückschicken. Deshalb antwortete sie den Kindern selbst. Das sprach sich offensichtlich herum. Denn bis 1989 beantwortete sie mit anderen Postmitarbeitern zusammen jährlich rund 75 Briefe in Himmelpfort. Über die Jahre nahm die Anzahl der Wunschzettel  zu. Den bisherigen Rekord gab es 2014: In dem Jubiläumsjahr  „30 Jahre Weihnachtspost Himmelpfort“ trafen 312.000 Briefe aus aller Welt ein.

Himmelpfort ist die einzige Weihnachtspostfiliale in ganz Brandenburg und zudem die größte deutschlandweit: Im vergangenen Jahr trafen bis Heiligabend 302.000 Wunschzettel ein.

Besuch beim Weihnachtsmann, Öffnungszeiten:


Der Weihnachtsmann und seine Helferinnen begrüßen ihre Gäste von Dienstag bis Sonntag.

Montag bis Freitag: 9:30 – 12 und 12.30 bis 17 Uhr
Samstag und Sonntag: 11 – 16 Uhr
Heiligabend: 9 – 11 Uhr

Unter unserem Dach, der ehemaligen Dorfschule, befindet sich die  Wohnstube des Weihnachtsmanns. Sie kann besichtigt werden.