Pakete

E-Postbrief Versand - Artikel und News

E-Postbrief wird mehr genutzt
E-Postbrief wird mehr genutzt - E-Postbrief Versand
Die ärztliche Verrechnungsstelle PVS rhein-ruhr nutzt den E-Postbrief des Briefdienstes Deutsche Post. Auch einige Krankenkassen machen von dem digitalen Versand Gebrauch. Der E-Postbrief der Deutschen Post ermöglicht eine Ende-zu-Ende- Verschlüssung, um sensible Daten zu versenden. Der Empfänger kann jedoch die Emails ohne spezielle Hard- oder Software entschlüsseln. Nach Angaben der Deutschen Post setzen nun ärztliche weiter
 
Postbank setzt auf E-Postbrief
Postbank setzt auf E-Postbrief - E-Postbrief Versand
Die Postbank nutzt nun auch den E-Postbrief der Deutschen Post. Kunden können sich über die E-Post Adresse der Bank an das Unternehmen wenden. Beim E-Postbrief handelt es sich um einen elektronischen Brief. Die Identität des Absenders ist der Post zufolge bei diesen Emails gesichert. Die Postbank will den E-Postbrief nun nutzen, um auch außerhalb der Öffnungszeiten für die Kunden erreichbar zu sein. Die Adresse lautet weiter
 
Die Deutsche Post sagt Adieu zur De-Mail
Die Deutsche Post sagt Adieu zur De-Mail - E-Postbrief Versand
Die Deutsche Post verabschiedet sich von der De-Mail. Das berichtet die Zeitung "Frankfurter Allgemeine" (F.A.Z.). Die De-Mail ist ein verbindlicher, elektronischer Brief. Nach Angaben der F.A.Z verabschiedet sich die Deutsche Post nun von dem Vorhaben. Ihr seien die Datenschutzrichtlichtlinien des Gesetzgebers zu streng. Die Post speichert die Angaben der Kunden, inklusive der Personalausweisnummer, nach deren Registrierung weiter
 
Deutsche Post: IT-Experten dürfen Löcher suchen
Deutsche Post: IT-Experten dürfen Löcher suchen - E-Postbrief Versand
Die Deutsche Post veranstaltet wieder ihren "Security Cup". Hier lässt das Unternehmen IT-Experten die Sicherheit des E-Postbriefes testen. Bei der IT-Veranstaltung der Deutschen Post  geht es um die drei Produkte der E-Post: den elektronischen Briefdienst E-Postbrief, den Online-Speicherdienst E-Postsafe und den Identifikationsdienst E-Postident. Hier soll die Sicherheit überprüft werden. Die Teilnehmer sollen mögliche weiter
 
E-Postbrief wird nicht zur De-Mail
E-Postbrief wird nicht zur De-Mail - E-Postbrief Versand
Der E-Postbrief der Deutschen Post wird wohl keine De-Mail Zertifizierung erhalten. Das liegt einem Bericht des IT-Portals "Heise Online" an dem PostIdent-Verfahren des Unternehmens. Der Geschäftsführer von E-Postbrief, Ralph Wiegand, sagte auf der IT-Messe CeBIT, dass die Deutsche Post alle Zertifizierungen als De-Mail-Anbieter bestanden habe. Doch das Unternehmen sei am Widerstand der Datenschützer gescheitert. Dabei weiter
 
Deutsche Post mit Neuerungen bei E-Post
Deutsche Post mit Neuerungen bei E-Post - E-Postbrief Versand
Die Deutsche Post will das Angebot rum um den E-Postbrief künftig erweitern. Das Unternehmen stellt die neuen Anwendungsmöglichkeiten der E-Post auf der IT-Messe CeBIT vor. Neben E-Postbrief, E-Postident und E-Postzahlung wird es künftig sechs weitere Anwendungs­möglichkeiten bei der E-Post geben. Drei der Dienste wenden sich an Privatkunden. Sie können zum Beispiel den Service E-Postscan Travel für Reisen nutzen. Die weiter
 
E-Postbrief: Deutsche Post und Fiducia IT kooperieren
E-Postbrief: Deutsche Post und Fiducia IT kooperieren - E-Postbrief Versand
Die Deutsche Post und der IT-Dienstleister Fiducia IT kooperieren beim E-Postbrief. Dadurch sollen angeschlossene Banken und deren Kunden die Möglichkeit erhalten, den digitalen Briefverkehr im eBanking zu nutzen. Mit dem E-Postbrief können Banken und Kunden den Briefverkehr ins Internet verlagern. Die Infrastruktur garantiert die Identität der Teilnehmer. Dabei erfolgt die Informationsübermittlung verschlüsselt. weiter
 
De-Mail von Telekom und 1&1
De-Mail von Telekom und 1&1 - E-Postbrief Versand
Telekom und 1&1 wollen Ende August mit ihren De-Mail Projekten durchstarten. Wie das "Handelsblatt" berichtet, gibt es bereits zwei Großkunden für den digitalen Briefservice der Anbieter. Mit der De-Mail soll eine rechtsichere E-Mail geschaffen werden. Wenn ein Unternehmen sie anbieten will, muss es sich jedoch erst zertifizieren lassen. Die Deutsche Post startete mit ihrem Konkurrenzprodukt E-Postbrief 2010. Dieser weiter
 
Österreichische Post steigert Umsatz
Österreichische Post steigert Umsatz - E-Postbrief Versand
Die österreichische Post verzeichnet im ersten Quartal 2012 eine Umsatzsteigerung von 6,0 Prozent. Das Geschäft sei sehr zufriedenstellend gelaufen, berichtet das teilstaatliche Unternehmen. Die postitive Entwicklung führt die Post unter anderem auf den Erfolg von elektronischer Briefpost zurück. Eine Steigerung der Paketmenge ergebe sich zum großen Teil aus dem wachsenden Internethandel. "Wir hatten einen guten Start weiter
 
DATEV bindet E-Postbrief ein
DATEV bindet E-Postbrief ein - E-Postbrief Versand
Die Deutsche Post und DATEV wollen zukünftig zusammen arbeiten. Dabei soll der E-Postbrief der Post bei der elektronischen Rechnungsverarbeitung eingebunden werden. Durch die Zusammenarbeit soll es für Unternehmen möglich werden, ihre Lieferantenrechnungen über den E-Postbrief an das DATEV-Rechenzentrum zu schicken. So sollen sowohl die Unternehmen als auch deren Steuerberater Zugriff auf die Daten haben. Zielgruppe weiter
 
De-Mail auch bei der Deutschen Post?
De-Mail auch bei der Deutschen Post? - E-Postbrief Versand
Die Deutsche Post plant offenbar neben seinem E-Postbrief außerdem die De-Mail anzubieten. Das geht aus einem Bericht von "Welt Online" hervor. Bisher bietet die Deutsche Post nur den E-Postbrief an. Dieser entspricht jedoch nicht den Regelungen des De-Mail Gesetzes. Da diese Regelungen eine Reihe von Zertifikaten vorschreibt, gab es bisher wenig Konkurrenzdruck von De-Mail Anbietern. In den letzen Wochen änderte sich weiter
 
Telekom startet De-Mail: 39 Cent Porto
Telekom startet De-Mail: 39 Cent Porto - E-Postbrief Versand
Die Deutsche Telekom startet ihre De-Mail. Auch andere Anbieter stellen ihre Lösungen für den verschlüsselten Onlinebrief vor. Die Deutsche Post muss sich auf Konkurrenz für ihren E-Postbrief einrichten, denn die De-Mail startet preisgünstiger.   39 Cent will die Deutsche Telekom für eine De-Mail kassieren. Damit wirbt der Konzern im Internet. Der E-Postbrief der Deutschen Post gerät erstmals unter Preisdruck. Die Post weiter
 
Arztauskunft nutzt E-Postbrief
Arztauskunft nutzt E-Postbrief - E-Postbrief Versand
Das Online-Portal arzt-auskunft.de nutzt nun den E-Postbrief der Deutschen Post. Dies soll laut der Deutschen Post die Kommunikation zwischen Arzt und Patienten verbessern. In dem Online-Portal der Stiftung Gesundheit sind über 220.000 Ärzte eingetragen. Die Ärzte können nun auch ihre berufliche E-Postbrief Adresse in das Portal eintragen. Dies erleichtert laut der Post eine sichere Kommunikation zwischen Arzt und Patient. weiter
 
E-Postbrief: 1 Million Nutzer und neue Funktionen
E-Postbrief: 1 Million Nutzer und neue Funktionen - E-Postbrief Versand
Eine Million Kunden nutzen den E-Postbrief. Dennoch kommt der Onlinebrief der Deutschen Post langsamer voran als geplant. Eine Integration in bekannte Softwareprodukte soll helfen. Sechs Jahre könne es dauern, bis sich der E-Postbrief am Markt etabliert hat. Das sagte der Briefvorstand der Deutschen Post , Jürgen Gerdes, der "Financial Times Deutschland" (FTD). Damit korrigierte er die ursprünglichen Erwartungen des weiter
 
De-Mail Allianz bei TNT und Telekom
De-Mail Allianz bei TNT und Telekom - E-Postbrief Versand
Die Deutsche Telekom und der Postdienst TNT Post planen anscheinend eine Zusammenarbeit bei der De-Mail. Das geht aus einem Bericht der "WirtschaftsWoche" hervor. Wie die Zeitung berichtet, wollen die Telekom und der niederländische Postdienst Geschäftskunden digitalen und physischen Versand von Briefen anbieten. Die Telekom soll dabei den elektronischen Versand übernehmen, TNT die Zustellung der physischen Briefe. weiter
 
Frohe Weihnachten 2011
Frohe Weihnachten 2011 - E-Postbrief Versand
Die Redaktion von Posttip.de wünscht allen Lesern und Nutzern unseres Finanzportals frohe Weihnachten und erholsame Feiertage. Mit Weihnachten geht ein gutes Jahr 2011 zu Ende - für die Versandbranche und ihre Kunden. Trotz Finanz- und Schuldenkrise blieben Privatkunden von deutlichen Preiserhöhungen verschont. Firmenkunden der Paketdienste müssen sich jedoch auf teurere Versandkosten im neuen Jahr einstellen. Große weiter
 
Post darf Postident-Verfahren verweigern
Post darf Postident-Verfahren verweigern - E-Postbrief Versand
Die Deutsche Post kann Konkurrenz­unternehmen das Postident-Verfahren verweigern. So entschied das Oberlandesgericht Düsseldorf (VI-U (Kart) 14/11). Die Deutsche Post hatte dem Internetdienstleister 1&1 das Postident-Verfahren verweigert. 1&1 wollte es für die Identifizierung für Kunden bei der De-Mail nutzen. Die Post bietet für die rechtsverbindliche Kommunikation im Internet das Konkurrenzangebot E-Postbrief an. weiter
 
E-Postbrief: Deutsche Post und pawisda kooperieren
E-Postbrief: Deutsche Post und pawisda kooperieren - E-Postbrief Versand
Die Deutsche Post und das Softwareunternehmen pawisda systems kooperieren beim E-Postbrief. Kunden von pawisda steht jetzt auch die digitale Briefzustellung zur Verfügung. Pawisda systems hat sich auf die Brieflogistik zwischen Unternehmen spezialisiert. Durch die Kooperation mit der Deutschen Post ist der Versand von E-Postbriefen aus den von pawisda angebotenen Anwendungen heraus möglich. Kunden können so zwischen weiter
 
De-Mail nicht vor Jahresende
De-Mail nicht vor Jahresende - E-Postbrief Versand
Beim Stand der De-Mail bleibt es bei Ankündigungen: Der digitale Brief soll nicht vor Jahresende starten. Die De-Mail soll Bestandteil von Microsoft Outlook werden. Noch in diesem Jahr soll der erste De-Mailanbieter den Versand aufnehmen. Bis zur nächsten Cebit sollen auch alle anderen Anbieter mitziehen. Das erfuhr das IT-Portal "Heise Online" auf der Fachmesse "Moderner Staat" in Berlin. Wieviel der Versand der De-Mail weiter
 
Mailsoftware jetzt mit E-Postbrief
Mailsoftware jetzt mit E-Postbrief - E-Postbrief Versand
Der E-Postbrief der Deutschen Post wird in die Mailsoftware Lotus Notes eingebunden. Dafür arbeitet die Post mit dem IT-Unternehmen IBM zusammen. Bei Lotus Notes handelt es sich um eine geschäftliche Mailsoftware von IBM. Durch die Einbindung des E-Postbriefes in das Programm können Mitarbeiter von Unternehmen und Verwaltungen Briefe über das Programm verschicken und empfangen. Dazu müssen sie jedoch an das E-Postbrief weiter
 
Reifeprüfung per E-Postbrief
Reifeprüfung per E-Postbrief - E-Postbrief Versand
Der E-Postbrief kann im Onlinehandel genutzt werden, um die Volljährigkeit des Kunden zu prüfen. Denn nur wer über 18 ist, kann sich für den E-Postbrief registrieren. Die Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM) hat der Deutschen Post zufolge den E-Postbrief als übergreifendes Jugendschutz-Konzept eingestuft. Damit kann er von Händlern eingesetzt werden, um die rechtlichen Vorgaben des Jugendschutzes weiter
 
E-Postbrief von TÜV geprüft
E-Postbrief von TÜV geprüft - E-Postbrief Versand
Der E-Postbrief ist jetzt TÜV-geprüft. Bei dem Test wurden jedoch nicht alle Bereiche untersucht. TÜViT, eine Tochterfirma der TÜV NORD Gruppe, hat Rechtskonformität, Zulässigkeit der Verarbeitung, Anwenderfreundlichkeit, Kundenfreundlichkeit, Transparenz, Datenschutz, Qualitätsmanagement und Datensicherheit des E-Postbriefes untersucht. Die Firma prüft und zertifiziert IT-Prozesse, Systeme und Produkte. Der E-Postbrief weiter
 
Bayerische Behörden testen E-Postbrief
Bayerische Behörden testen E-Postbrief - E-Postbrief Versand
Bayern setzt als erstes Bundesland den E-Postbrief in der staatlichen Verwaltung ein. Im Testbetrieb sollen die Einsatzmöglichkeiten geprüft werden, berichtete die Deutsche Post. Die Post erhofft sich durch die elektronische Briefzustellung, den Aufwand in der Postverwaltung zu senken. Nach Bayern wollen weitere Behörden den E-Postbrief testen. "Wir wollen in Bayern eine schnelle und sichere elektronische Kommunikation weiter
 
Schweizer Post setzt weiter auf Brief
Schweizer Post setzt weiter auf Brief - E-Postbrief Versand
Die Schweizerische Post setzt trotz elektronischer Post weiterhin auf den Briefversand. Der Konzern will auch in Zukunft "massiv in das Briefgeschäft investieren". Denn auch die Kunden bevorzugen bei wichtiger Post den Brief.  Dass sich der physische Brief in der elektronischen Welt behaupten wird, belegt die Schweizerische Post mit einer Umfrage bei ihren Kunden. Die Mehrheit der befragten Privatkunden bevorzuge ihre weiter
 
Fußball: Bayer 04 Leverkusen nutzt E-Postbrief
Fußball: Bayer 04 Leverkusen nutzt E-Postbrief - E-Postbrief Versand
Der Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen wird ab der neuen Saison den E-Postbrief zur Kommunikation mit Fans und Partnern nutzen. So soll der E-Postbrief genutzt werden, um den Informationssaustausch mit den Mitgliedern des Fanclubs Bayer 04-Clubs zu vereinfachen. Außerdem will der Verein prüfen, ob der E-Postbrief auch bei verbindlichen Ticketbestellungen eingesetzt werden kann. Auch bei den Rechnungen für den weiter
 
Gericht urteilt gegen E-Postbrief
Gericht urteilt gegen E-Postbrief - E-Postbrief Versand
Nutzer des E-Postbriefs können nicht davon ausgehen, dass der Online-Brief der Deutschen Post von Firmen und Behörden als gleichwertig mit dem Brief anerkannt wird. Das habe das Landgericht Bonn entschieden, berichtet das IT-Portal "Heise Online" unter Berufung auf das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Gericht: E-Postbrief kann Brief nicht ersetzen Das Gericht entschied demnach, dass der E-Postbrief im Zweifelsfall weiter
 
E-Postbrief für Ostwestfalen
E-Postbrief für Ostwestfalen - E-Postbrief Versand
Städte und Gemeinden in Ostwestfalen können demnächst Dokumente wie Rechnungen, Bescheide oder Urkunden per E-Postbrief an ihre Bürger versenden. Ebenso können diese beispielsweise Anträge an ihre Gemeindeverwaltung mit dem Onlinebrief der Deutschen Post verschicken. Das berichtet der "Wochenanzeiger Herford" im Internet. Hinter dem Dienst steht das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz). Das Rechenzentrum weiter
 
E-Postbrief: Deutsche Post kooperiert mit SAP
E-Postbrief: Deutsche Post kooperiert mit SAP - E-Postbrief Versand
Der Softwaredienstleister SAP und die Deutsche Post wollen im Bereich Internet-Briefdienst zusammenarbeiten. Unternehmen sollen dadurch Prozesse optimieren und Kosten reduzieren können. SAP integriert den E-Postbrief auf ihrer Geschäftsplattform. Vernetzt werden dadurch Firmen wie Audi, BMW oder BASF. Ein Sprecher von SAP sieht darin vor allem Vorteile für die Kunden. Unternehmen müssen dann keine Briefe mehr digitalisieren weiter